mdv halle
Kunststiftung SA
Kunststiftung Bauhaus 0219
Ticketgalerie
caroxee
Navigation
Kopfzeile
www.aiyoota.com eCommerce Online-Shop ShopSoftware CMS Content-Management-System WDPX-Frank Wollweber, 38855 Wernigerode, Germany
share Twitter share Facebook share email

: Kultur :: Der Tanz der Tänze :
Tanzlehrerin Mirijam Trepte bittet im Februar zum Tangomarathon ins Puschkinhaus

Text: Max Feller; Bild: www.nino-bien.de

Was sich dahinter verbirgt, hat sie im Interview verraten.


Abstand
Hallo, Frau Trepte, was ist denn der Tangomarathon?

Tangomarathon bedeutet drei Tage tanzen, „bis der Arzt kommt" – das heißt, einmal im Jahr kommen hier passionierte Tangotänzer aus aller Welt zusammen, um ihrer großen Leidenschaft zu frönen. Tangotänzer interessieren sich weder besonders für Turniere noch für Bühnenshows, aber um so mehr dafür, mit netten Leuten zusammen zu sein und mit vielen verschiedenen Partnern schöne Tänze zu haben.

Beim Marathon wird nebenbei und zwischendurch auch gemeinsam geschnippelt und gekocht, gechillt und gequatscht. In der „Tangowerkstatt" kann man neue tänzerische Ideen ausprobieren oder als Musiker in einer Jam-Session den musikalischen Geheimnissen des Tangos auf den Grund gehen. Und am Samstagabend spielt als Höhepunkt unsere hallesche Tangoband „Sacale Punta". Ich kann es ja schon mal verraten: die Sängerin bin ich.

Welche Bedeutung messen Sie dem Tango bei?

Ich selbst tanze ja auch gern mal Salsa oder Swing, aber der Tango ist für mich der Tanz der Tänze. Argentinischer Tango ist ja kein Standardtanz, das heißt, es gibt keine festen Schrittfolgen, jeder Moment ist improvisiert. Das erfordert natürlich eine funktionierende nonverbale Kommunikation zwischen den Partnern, die man erst mal kennenlernen muss. Es macht den Tanz aber gleichzeitig unglaublich spannend und immer wieder neu. Weil man den Tango auf so viele Arten von Musik tanzen kann, auf Vals, Milonga, Electro- und Nontango, ist er für mich so vielseitig, dass ich gar nichts anderes mehr brauche.

Warum sollten Tanzmuffel auf jeden Fall zur Schnupperstunde kommen?

Naja, eine kleine Portion Neugier sollte schon dabei sein. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass manche Leute sich für tänzerisch unbegabt halten, die es gar nicht sind. Und mancher Mann, der nur seiner Frau zuliebe mal mitgekommen ist, kann sich das Tangotanzen inzwischen gar nicht mehr aus seinem Leben wegdenken.

Der Marathon ist ja bereits ausgebucht, aber ich möchte interessierten Einsteigern aus Halle gern die Gelegenheit geben, mal zu sehen, wohin die Reise hingehen kann. 200 langjährigen Tänzern beim Tango zuschauen, kann man nicht alle Tage. Also, in der Tangowerkstatt selbst ein paar erste Schritte lernen und vielleicht auch schon mal ein erstes Tänzchen im Saal wagen. Und wer Blut geleckt hat, kann danach ins „Niño Bien" zum Einsteigerkurs oder zum Einsteigerworkshop kommen.


Tangomarathon, 22. bis 24. Februar, Puschkinhaus, alle Termine: www.nino-bien.de 

Abstand
Abstand
Published by 17 Published by     Filed in 81 Filed in Kultur
Abstand
blog comments powered by Disqus

Das aktuelle Heft

pic
E-PAPER
Bitte aufs Cover klicken!
Abstand

Mediadaten

pic


Printmediadaten finden 

Sie hier 

Abstand

Reise 2017

Abstand

Aktuelles Wetter in Halle

Abstand

Location-Suche

Suche Deine Location aus einer Vielzahl an Möglichkeiten:


Abstand